Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Stichwortsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Gutschein

Zeige nur Angebote mit:

Bildungsgutschein
AVGS
Bildung gut finden
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn

Weiterbildung zum/zur geprüften Logistikmeister(in) IHK


Kurs: Weiterbildung zum/zur geprüften Logistikmeister(in) IHK Zeitraum: 02.09.2017 bis 10.05.2019
Kontakt: Bozena Blaszczyk Mail: bozena.blaszczyk@sbh-west.de Fon: +49.209.94705127
Fax: +49.209.94705179

Machen Sie Karriere! Vom Facharbeiter zur Führungskraft

Als Lager- und Logistikexperte sorgen Sie für einen reibungslosen Warenein- und Warenausgang, eine hohe Lieferbreitsschaft sowie für die kundenorientierte und termingerechte Auftragsbearbeitung in ihrem Unternehmen.

Als Meister(in) verfügen Sie über das Können und Fachwissen, mit dem Sie eine Führungsposition ausüben und gleichzeitig als Schnittstelle zwischen Personal und Management agieren. Ob als Selbstständiger oder betriebsgebunden – Sie nehmen die Ausbildung Ihrer Mitarbeiter in die Hand und sorgen damit für einen optimalen Personaleinsatz.

Wer sich nach seiner Ausbildung oder nach mehrjähriger Berufserfahrung für den Meistertitel entscheidet, steigert nicht nur seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt und sorgt für bessere Verdienstmöglichkeiten, sondern eröffnet sich auch den Weg zum Technischen Betriebswirt, zum Hochschulstudium und zur Selbstständigkeit.

Ob bei Arbeitgebern, Kunden oder Kollegen – der Meisterbrief genießt in Deutschland traditionell eine hohe gesellschaftliche Anerkennung und durch die Gleichstellung mit dem Bachelorabschluss ein besonderes Ansehen in ganz Europa.

Weitere Hinweise

Weiterbildung zum/zur geprüften Logistikmeister(in) in 20 Monaten

 

Kursform:                  Teilzeitunterricht / Präsenzlehrgang

Zeitraum:                   02.09.2017 bis 10.05.2019 (ca. 20 Monate, in den Ferien frei)

Unterrichtszeiten:    Samstags von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr (i.d.R.)                                     

Ort:                              SBH West GmbH, Radiumstraße 26, 51069 Köln

Lehrgangsgebühr:    4580 € (1648,80 € mit Förderung)

                                      - Inkl. Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (AdA)

                                      - inkl. Intensive Prüfungsvorbereitungstage

                                      - Inkl. Benutzung der Online-Lernplattform

                                      - zzgl. Lernmaterial

Durch eine Regelförderung von bis zu 64% gemäß dem Aufstiegs-BAföG beträgt der Eigenanteil für den Kursteilnehmer lediglich nur 1648,80 €.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Fördermöglichkeiten mit unterschiedlichen Programmen und Zuschüssen, sowie auch zum Bildungsurlaub können Sie bei uns jederzeit telefonisch, per Email oder vor Ort erfragen. Unsere Ansprechpartner beraten Sie gerne persönlich und unterstützen bei der Antragstellung.

 

Vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch mit uns.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechpartnerin:

Bozena Blaszczyk

Fon        +221 139 860 - 19

Mobil     +49 151 141 481 22

Mail: bozena.blaszczyk@sbh-west.de

 

Die wichtigsten Informationen zum Lehrgang                  

Wenn Sie nicht mehr in der Fertigung arbeiten, sondern Arbeitsabläufe organisieren und optimieren, sowie Personal leiten und planerische Aufgaben im Unternehmen übernehmen möchten, sind Sie bei der Weiterbildung zum geprüften Logistikmeister (m/w) richtig.

Als Meister nehmen Sie automatisch eine Führungsposition ein und erhöhen Ihr Gehalt mit steigender Verantwortung. Damit nehmen Sie die Schlüsselposition in Ihrem Betrieb ein und dienen als Schnittstelle zwischen Management und Facharbeitern.

Wer sich nach seiner Ausbildung oder nach bereits jahrelanger Berufserfahrung für den Meistertitel entscheidet, steigert nicht nur seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt, sondern eröffnet sich auch den Weg zum Technischen Betriebswirt und zum Hochschulstudium.

 

10 Vorteile für Sie  

  • Umfangreicher Verwaltungsservice
  • Abnahme aller Prüfungsanmeldungen
  • Intensive Prüfungsvorbereitungstage
  • Kostenfreier Zugriff auf unsere Online-Lernplattform mit Prüfungssimulatoren, etc.
  • Keine Beeinträchtigung des aktuellen Arbeitsverhältnisses
  • Nachholen von verpassten Unterrichtstagen durch Online-Unterricht
  • Unterricht in hauseigenen Klassenräumen
  • Klassengrößen von maximal 25 Teilnehmern für einen optimalen Unterricht
  • Qualitativ hochwertiger Unterricht mit prüfungserfahrenen Dozenten         
  • Bessere Vermittlungschancen durch enge Kooperation mit regionalen Firmen
  • Hauseigene und kostenfreie Parkplätze

                                                        

Unsere oberste Priorität ist Ihr erfolgreicher Abschluss...

Mit unseren prüfungserfahrenen Dozenten werden Sie sicher und kompetent auf Ihre IHK-Prüfungen vorbereitet. Die SBH West GmbH blickt als überregionaler Bildungsträger dafür auf mehr als 40 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Aus- und Weiterbildung zurück und ist allein in Nordrhein-Westfalen mit rund 80 Standorten vertreten.

Mit 12 Firmen zählt die SBH-Gruppe zu den führenden Bildungsdienstleistern in Deutschland, die für umfassende Bildungs-, Betreuungs-, Beratungs-, und Vermittlungsdienstleistungen steht.

Heute sind rund 3.000 Mitarbeiter(innen) und über 2500 freie Dozent(inn)en in den Geschäftsbereichen frühkindliche Bildung, Kinder- und Jugendhilfe, Berufsorientierung und Berufswahl, Ausbildung und Umschulung, berufliche Weiterbildung, beruflicher Aufstieg, Coaching und Kompetenzfeststellung, Sprache-Beruf-Integration, akademische Ausbildung, berufliche Rehabilitation, betriebliches Bildungsmanagement, betriebliches Gesundheitsmanagement und E-Learning beschäftigt. Die SBH-Gruppe ist in Deutschland, Polen, Estland, China und Vietnam vertreten.

 

Inhalte der Weiterbildung

1. Berufs- und arbeitspädagogische Eignung (AdA)

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen

2. Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigen naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

3. Handlungsspezifische Qualifikationen

Logistikprozesse

  • Logistikkonzenpte
  • Logistikcontrolling
  • Prozesssteuerung und -optimierung

Organisation

  • Betriebliches Kostenwesen
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Qualitätsmanagement

Führung und Personal

  • Personalführung
  • Personalentwicklung

 

Voraussetzungen

Zum Prüfungsteil „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“  wird zugelassen, wer Folgendes nachweist:

  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Logistikberufen zugeordnet werden kann

    oder

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis

    oder

  • eine mindestens vierjährige Berufspraxis

     

Zum Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“  wird zugelassen, wer Folgendes nachweist:

  • Das Ablegen des Prüfungsteils „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“, das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt

    und

  • In den in oben genannten Fällen zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens ein weiteres Jahr Berufserfahrung.

     

Eine bestandene Ausbildereignungsprüfung (AdA) muss spätestens vor Antritt des letzten Prüfungsteils nachgewiesen werden.

Die geforderte Berufspraxis muss bis spätestens zum Antritt des jeweiligen Prüfungsteils nachgewiesen werden. Dementsprechend wird auch die Berufspraxis, die während der Weiterbildung erworben wird, zur geforderten Berufserfahrung dazu gerechnet.

 

Wenn Sie Fragen zu ihren Voraussetzungen haben, helfen Ihnen unsere Ansprechpartner jederzeit gerne weiter!

     

            Ihre Ansprechpartnerin:             

Bozena Blaszczyk

Fon        +221 139 860 - 19

Mobil     +49 151 141 481 22

Mail: bozena.blaszczyk@sbh-west.de

Unterrichtsform: Teilzeit
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn