Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn

MINT-Camp: Schüler(innen) begeistern sich für Naturwissenschaft und Technik

„Viel Bewegung, spannende Aufgaben und Spaß an der Arbeit“, Amelie Elpers hat sich während des MINT-Camps der SBH West GmbH über Berufe in der Medienbranche informiert und einiges an Praxiserfahrung sammeln können. Die 13-jährige besucht die Gesamtschule Salzkotten und nimmt gemeinsam mit 24 anderen Schüler(innen) an dem dreitägigen Projekt zur Berufsorientierung teil. Ziel des MINT-Camps, das bereits zum dreizehnten Mal in den Werkstätten der SBH West GmbH durchgeführt wird ist es, die Schüler(innen) für Berufe aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Ermöglicht wird das Projekt unter anderem durch finanzielle Unterstützung der Familie-Osthushenrich-Stiftung.
MINT-Camp: Schüler(innen) begeistern sich für Naturwissenschaft und Technik

Die Familie-Osthushenrich-Stiftung fördert das MINT-Camp.

„Viel Bewegung, spannende Aufgaben und Spaß an der Arbeit“, Amelie Elpers hat sich während des MINT-Camps der SBH West GmbH über Berufe in der Medienbranche informiert und einiges an Praxiserfahrung sammeln können. Die 13-jährige besucht die Gesamtschule Salzkotten und nimmt gemeinsam mit 24 anderen Schüler(innen) an dem dreitägigen Projekt zur Berufsorientierung teil. Ziel des MINT-Camps, das bereits zum dreizehnten Mal in den Werkstätten der SBH West GmbH durchgeführt wird ist es, die Schüler(innen) für Berufe aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Ermöglicht wird das Projekt unter anderem durch finanzielle Unterstützung der Familie-Osthushenrich-Stiftung.

„Journalismus hat mich schon immer interessiert“, sagt Priska Breuing. Die Schülerin besucht die Sekundarschule Borchen und lernt, wie Videos geschnitten und Radiobeiträge erstellt werden. Gemeinsam mit vier anderen Teilnehmer(innen) verschiedener Schulen, hat sie die anderen Schüler(innen) bei ihrer Arbeit in den Berufsbildern Holzverarbeitung, Catering, Elektrotechnik und Raumausstattung gefilmt, fotografiert und interviewt. „Zu Beginn des Projekts, kannten wir uns alle untereinander noch nicht so gut, erklärt Kaan Ünal von der Sekundarschule Horn. „Durch die Interviews und Gruppenaufgaben sind wir aber schnell zu einem Team zusammengewachsen.“

Besonders das praktische Arbeiten mit den eigenen Händen steht im Vordergrund des Projekts. Insgesamt drei Tage haben die Teilnehmer(innen) Zeit, Berufsbilder wie Elektrotechnik, Gastronomie, Journalismus, Holzverarbeitung oder Raumausstattung auszuprobieren und herauszufinden, wie beispielsweise Inhalte aus dem Mathematikunterricht in den Berufsalltag eines Tischlermeisters oder Raumausstatters einfließen. „Die Rückmeldungen der am Projekt beteiligten Schüler und Lehrer sind durchweg positiv“, sagt Nancy Siewers, Teamleiterin der SBH West GmbH für die Potenzialanalyse und Berufsorientierung.

Dennis Alers unterricht Mathematik und Geschichte an der Hauptschule Blomberg und begleitet die Journalistengruppe. Der Lehrer ist von dem Projekt überzeugt: „Das MINT-Camp ist eine hervorragende Möglichkeit, Theorie und Praxis miteinander zu verbinden. Das Filmen, Schneiden und Vertonen eines Videos, mit dem das Projekt dokumentiert wird, hat den Schülern Spaß gemacht und neue Fähigkeiten vermittelt.“

Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn