Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden

Umschulung zur Fachkraft für Metalltechnik

Umschulung zur Fachkraft für Metalltechnik

Kurs: Umschulung zur Fachkraft für Metalltechnik (m/w/d) FR Konstruktionstechnik Zeitraum: Regelmäßiger Start
Dauer: mehr als 1 Jahr bis 2 Jahre
Kontakt: Claudia Luckau Mail: claudia.luckau@sbh-suedost.de Fon: +49.3925.371041
Fax: +49.3925.371053

Sie haben Interesse an technischen Tätigkeiten und arbeiten gerne praktisch und körperlich?  In dieser Umschulung vermitteln wir Ihnen die beruflichen Kompetenzen, die Sie beispielsweise für das Be - und Verarbeiten von Blechen, Rohren und Profilen benötigen, um daraus Maßkonstruktionen aller Art herzustellen. Beschäftigungsmöglichkeiten finden sich in Unternehmen des Metall, Maschinen- oder Fahrzeugbaus und im Baugewerbe.

Das Ziel der Umschulung ist der Erwerb des Berufsabschlusses durch das Absolvieren der Abschlussprüfung vor der zuständigen Kammer.

1. Berufliche Grundbildung

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen und Ausführen der Arbeit
  • Herstellen von Bauteilen
  • Warten von Betriebsmitteln
  • Steuerungstechnik
  • Anschlagen, Sichern und Transportieren
  • Montieren und Demontieren von Bauteilen und Baugruppen
  • Planen und vorbereiten von Montage- und Demontageprozessen
  • Montieren und Demontieren von Bauteilen und Baugruppen
  • Herstellen von Verbindungen
  • Überwachen und Optimieren von Montage- und Demontageprozessen

2. Berufliche Fachbildung

  • Planen und Vorbereiten von Montage- und Demontageprozessen
  • Montieren und Demontieren von Metallkonstruktionen
  • Trennen und Umformen
  • Fügen von Bauteilen
  • Aufbereiten und Schützen von Oberflächen

3. Fachtheorie

  • Herstellen, Montieren und Demontieren von Metallkonstruktionen
  • Vorrichten von Blechen, Rohren und Profilen nach Zeichnungen und Schablonen
  • Fügen von Bauteilen mit thermischen und mechanischen Verfahren
  • thermische Vor- und Nachbehandlung von metallischen Werkstücken
  • Aufbereiten und Schützen von Oberflächen
  • Handgeführtes, maschinelles und thermisches Umformen und Trennen von Blechen, Rohren und Profilen
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Zur Umschulung gehört eine betriebliche Lernphase. Zudem findet eine intensive Prüfungsvorbereitung statt. Alle Teilnehmenden erhalten Unterstützung bei Bewerbung und Stellensuche.

Weitere Hinweise

Praxis: 1608 UE

Theorie: 276 UE

Praktikum: 320 UE

Die Abrechnung des Kurses erfolgt mit einem Bildungsgutschein. Unterrichtsform: Vor-Ort-Vollzeit