Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Stichwortsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Gutschein

Zeige nur Angebote mit:

Bildungsgutschein
AVGS
Bildung gut finden
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn

KTF - Kompetenzfeststellungs- und Trainingscenter für inhaftierte Frauen


Kurs: KTF - Kompetenzvermittlungs- und Trainingscenter für inhaftierte Frauen Zeitraum: Termin auf Anfrage Ein individueller Einstieg ist möglich
Dauer: Keine Angabe
Kontakt: Heike Schendler Mail: heike.schendler@sbh-suedost.de Fon: +49.337.1622866
Fax: +49.337.6362288

Investition in Ihre Zukunft

Gefördert durch das Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz sowie mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

Das Kompetenzfeststellungs- und Trainingscenter für inhaftierte Frauen ist ein Bildungsangebot der SBH GmbH in der JVA Luckau-Duben mit handlungsorientiertem Lernansatz, welches sich insbesondere an Frauen richtet, denen aus verschiedenen Gründen ein Schul- und Berufsabschluss bisher verwehrt geblieben ist.

Neben einer intensiven Persönlichkeitsbildung werden den Teilnehmerinnen berufsfachliche und berufspraktische Kompetenzen aus den Berufsfeldern Hauswirtschaft und Floristik vermittelt. Das Augenmerk liegt hier in der Entwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten, die den Frauen helfen, nach der Haftentlassung ein straffreies Leben zu führen. Hierzu gehört z.B. die Organisation des Tagesablaufs, das Strukturieren von Aufgaben, das Wahrnehmen von Betreuungs- und Fürsorgepflichten für die Familie.

Berufliche Förderung erfährt das handwerkliche Geschick und das kreative Talent, das alle Teilnehmerinnen in einem sehr hohen Maß besitzen. Für viele Teilnehmerinnen bedeutet dieses Bildungsangebot ein wirklicher Neubeginn, denn sie beenden die Maßnahme mit einer den Anforderungen des Arbeitsmarktes entsprechenden Grundlagenqualifizierung, die ihnen einen Einstieg in das Arbeitsleben ermöglicht - als Helferin in der Hauswirtschaft, der Reinigung oder auch im Garten- und Landschaftsbau.


Eine 2. Chance: K(reative) T(alente) F(ördern)

Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn