Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Stichwortsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Gutschein

Zeige nur Angebote mit:

Bildungsgutschein
AVGS
Bildung gut finden
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn

ABC-Impuls


Kurs: ABC-Methode Zeitraum: Termin auf Anfrage
Dauer: Keine Angabe

 


Die ABC-Methode der Firma L&D Support ist ein Analyseverfahren, mit dessen Hilfe fachliche Kenntnisse ermittelt und individuelle Wünsche in Bezug auf Ihre berufliche Entwicklung erfasst werden. Ihre individuellen Stärken und Interessen werden benannt, Bezüge zu konkreten Berufsfeldern oder Berufsbildern hergestellt. Eine detaillierte und ausführliche Erläuterung der Ergebnisse erfolgt im Anschluss. Mit Ihnen gemeinsam werden individuelle Anschlussangebote ermittelt. Bei der Umsetzung Ihrer individuellen Ziele werden Sie passgenau unterstützt.

Was Sie wollen:

  • Sie möchten gute und neue Argumente für die Frage im Vorstellungsgespräch: „Warum glauben Sie besonders gut für diese Stelle geeignet zu sein?“
  • Sie möchten wissen, welcher Job wirklich zu Ihnen passt?
  • Sie möchten Ihre persönlichen Eigenschaften, Erfahrungen und Stärken mehr in den Mittelpunkt Ihrer Beratungsgespräche mit dem Jobcenter rücken?
  • Sie suchen nach neuen Berufsfeldern, die für Sie realistisch und erreichbar sind?

Ein Beispiel:

  • Sie sind möglicherweise intuitiv, sorgfältig und gut im praktischen Handeln?
  • Was glauben Sie, in wie vielen Berufen diese Eigenschaften notwendig sind?
  • Es sind Dutzende und Sie hätten vielleicht die Voraussetzungen, auf die es den Unternehmen wirklich ankommt!

Wie funktioniert dies konkret?

  • Sie lassen sich einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) von Ihrem Jobcenter ausstellen und vereinbaren mit uns einen Informationstermin. Hier können wir Ihnen die Methode in Ruhe erklären. Wir haben genügend Zeit für Ihre Fragen.
  • Wenn Sie möchten, können Sie direkt vor Ort den Fragenbogen ausfüllen oder wir vereinbaren einen weiteren Termin.
  • Anschließend liegt an einem zwischen uns vereinbarten weiteren Termin Ihr ABC-Bericht vor und kann mit uns oder Ihrer Beratungsfachkraft des Jobcenters besprochen werden.
  • Gemeinsam können Sie dann im Gespräch mit der Beratungsfachkraft des Jobcenters herausfinden, welche Jobrichtungen besonders gut zu Ihren Stärken passen.

Was passiert dann?

  • Gemeinsam können wir entscheiden, welche Ansatzpunkte für ein nachfolgendes Coaching zur Unterstützung individueller Bedarfe vorliegen und wie wir diese Bedarfe möglichst rasch und effizient bearbeiten können.
  • ggf. benötigen Sie einen weiteren AVGS, um nachfolgende Coachingangebote in Anspruch zu nehmen
  • Gemeinsam setzen wir ein individuelles Angebot um, das Sie zum Ziel führt.

Weitere Hinweise

ABC Coaching Impuls

  1. Strategische Ausrichtung

ABC Impuls ist eine zielgerichtete Vermittlung in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.
Die individuelle Ausgangssituation der Teilnehmenden steht im Zentrum aller Aktivitäten (individuelle Förderung). Im Sinne eines prozessorientierten Vorgehens bildet die systematische Anpassung der jeweils erforderlichen Eingliederungsstrategien eine fortlaufende Aufgabe. Die vorgenommene Hinführung in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ist praxisorientiert und stellt, wo immer möglich konkrete Bezüge zu den späteren Lern- und Handlungssituationen her, ermöglicht somit eine nachhaltige Platzierung auf dem ersten Arbeitsmarkt.

  1. Zielsetzung

Gegenstand ist die Durchführung der Leistung „ABC Impuls“ auf der Rechtsgrundlage des § 16 Abs.1 SGB II i.V.m. § 45 Abs. 1 S. 1 SGB III als Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung.

Ziel ist die Heranführung an und im Idealfall die Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis. Dieses Ziel wird in ABC Impuls durch die Realisierung folgender Teilziele erreicht:

  • Orientierung, Stabilisierung, Vermittlung von Sicherheit
  • Etablierung eines verbindlichen Arbeitsbündnisses
  • Erhebung des Unterstützungsbedarfs
  • Akquise eines potenziellen Arbeitsplatzes
  • Verbesserung von Konzentrationsfähigkeit und Leistungsvermögens
  • Aktive Auseinandersetzung mit den anstehenden (berufs-)biographischen Problemen
  • Entwicklung effektiver Lern- und Arbeitsweisen

Dabei basiert die Realisierung der Teilziele auf den Ergebnissen der ABC Messung.

  1. Zielgruppe

Für alle Kunden der Rechtskreise SGB II und SGB III für die ein Klärungsbedarf hinsichtlich der vorhandenen Einstellungen, Kompetenzen und Interessen sowie der aktuellen Balance („Wie steht der Kunde im Leben?“) besteht. 

  1. Inhalte

Modul 1 Orientierung, Stabilisierung, Vermittlung von Sicherheit 25 UE
Etablierung eines verbindlichen Arbeitsbündnisses


Einzelgespräche, Bestandsaufnahme, Initiierung gruppendynamischer Prozesse, Erhebung des Unterstützungsbedarfs, Grundlagenkenntnisse

Modul 2 ABC Analyse und Auswertung der Messergebnisse 25 UE

Schnelle und effiziente Erhebung von vermittlungsrelevanten Informationen zur tragfähigen Entscheidungsfindung hinsichtlich wirksamer Vermittlungs-, Betreuungs- und Beratungsarbeit.

Modul 3 Coaching auf der Basis der Messergebnisse der ABC Analyse 200 UE

Stärkung der fachlichen und sozialen Kompetenzen, Farb- und Stilberatung, Fremd- und Eigenwahrnehmung, Vorbereitung des notwendigen Betriebspraktikums

Modul 4 Aktive Selbstreflexion 50 UE

Selbstreflektierende Auseinandersetzung mit den (berufs-)biographischen Veränderungen einschließlich Nachbereitung des Betriebspraktikums

Betriebspraktikum      max.         160 Std.

Die individuelle Verweildauer in der Maßnahme ABC Impuls beträgt 12 Wochen.

  1. Dokumentation

Der Prozess der individuellen Förderung und die wesentlichen Ergebnisse der Verlaufs von ABC Impuls erfolgt in der Kommunikations- und Dokumentationssoftware „Qualli life“ in Form eines Förder- und Eingliederungsplanes.

Ansprechpartnerin:

Frau A. Hamann

Tel.: +49 355 8669313

Annekathrin.Hamann@sbh-suedost.de

 

Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn