Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn

Ausbildung zum Krankenpflegehelfer(in) an der SBH-Berufsfachschule Chemnitz


Kurs: Ausbildung zum staatl. geprüften Krankenpflegehelfer(in) Zeitraum: 19.08.2020 bis 19.08.2022
Kontakt: Sandra Balawni Mail: berufsfachschulen@sbh-suedost.de Fon: +49.371.40005132
Fax:

Sie mögen Menschen, helfen gerne, sind körperlich und mental belastbar und bringen ein starkes Interesse für Themen aus Biologie, Medizin und Psychologie mit?

Als Krankenpflegehelfer unterstützen Sie den Gesundheits- und Krankenpfleger in seiner täglichen Arbeit. In dieser schulischen Vollzeit-Ausbildung zum staatlich gepüften Krankenpflegehelfer vermitteln wir Ihnen in Theorie und Praxis die beruflichen Kompetenzen, die Sie für die selbstständige Betreuung von Kranken und deren Angehörigen benötigen.

Sie ler­nen alle wich­ti­gen Grund­la­gen, um spä­ter im kranken­pfle­ge­ri­schen Bereich tätig zu sein. Die Aus­bil­dung als Krankenpflegehelfer/in ist eine umfassende Aus­bil­dung in Voll­zeit-Unter­richt, die neben pfle­ge­fach­li­chen Kom­pe­ten­zen auch Grund­la­gen­wis­sen in Medi­zin, Gesund­heit und Psy­cho­lo­gie ver­mit­telt. Sie schließen mit einer staatlichen Abschlussprüfung ab.

Zugangsvoraussetzung

mind. Hauptschulabschluss

Theoretische Ausbildung (Auszug)

Berufsübergreifende Fächer:

  • Deutsch, Englisch, Gemeinschaftskunde, Sport

Berufsbezogene Lehrinhalte:

1. Berufliches Selbstverständnis entwickeln und berufliche Anforderungen bewältigen

  • Berufsrolle und berufliche Identität
  • Pflegeberufe im Kontext der Gesundheitsberufe
  • Berufliche Fort- und Weiterbildung, Berufsverbände, ...

2. Pflegesituationen erkennen und bei Pflegemaßnahmen mitwirken

  • Pflegeprozess und -modelle, Wahrnehmen und Beobachten
  • Ruhen und Schlafen, Sich pflegen/kleiden/Essen und Trinken/Bewegen
  • Unterstützung in besonderen Pflegesituationen und bei Krankheit

3. Eigene Arbeit strukturieren und organisieren

  • Handlungsschritte, Arbeitsorganisation, Arbeitsplatzgestaltung, Zeitmanagement
  • Lernmotivation und Lerntechniken

4. Pflegehandeln an qualitativen, rechtl. & wirtschaftl. Rahmenbedingungen ausrichten

  • Rechtsgrundlagen in beruflichen Handlungssituationen
  • Rechtsgrundlagen im Ausbildungsprozess, Berufsrechtliche Rahmenbedingungen

5. Situationsgerecht kommunizieren

  • Kommunikation und Interaktion, Kommunikationsmodelle, Kommunikationsstörungen
  • Selbstreflexion und Kommunikation in versch. berufl. Situationen

6. Gesundheit erhalten und fördern

  • Hygiene in stationären Einrichtungen, Rückenschonendes Arbeiten, Stressbewältigung, ...

7. Lebensraum und Lebenszeit gestalten

  • Tagesabläufe gestalten, Wohn- und Lebensumfeld, Besondere Lebenssituationen

8. In akuten Notfällen adäquat handeln

  • Allgemeines Verhalten im Notfall, Rettungskette, Lebenserhaltende Sofortmaßnahmen

Zum Curriculum mit den Fachinhalten

Praktische Ausbildung

Sie durchlaufen 3 Pra­xis­pha­sen pro Jahr (ins­ge­samt 36 Wochen):

- Kran­ken­haus (6 Wochen)
- Sta­tio­näre Pflege (6 Wochen)
- Ambu­lante Pflege (6 Wochen)

Sie schließen mit einer staatlichen Abschlussprüfung ab.
Zudem findet eine intensive Prüfungsvorbereitung statt.

Bei dieser Ausbildung handelt es sich um eine schulische Berufsausbildung, die in Sachsen schulgeldfinanziert ist. Der Eigenanteil beträgt 60,00 EUR / Monat.
Gerne unterstützen wir Sie beim BAföG-Antrag.

Kontakt

Für weitere Fragen steht Ihnen Sandra Balawni gerne zur Verfügung,
telefonisch +49 371 400051-32 oder per E-Mail an berufsfachschulen@sbh-suedost.de.
 

Weitere Hinweise

Unterrichtszeiten

08:30 - 15:30 Uhr Unterrichtsform: Vollzeit
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn