Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Ihre Ansprechpartnerin:
Tina Gewandt

Mail tina.gewandt@sbh-suedost.de
Fon +49 345 27953689
SBH Südost GmbH
Zum Heizkraftwerk 10
06112 Halle (Saale)

Projekt „Stabil“ soll dauerhaft bleiben

Auf seiner diesjährigen Sommertour hat sich Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Zeit genommen, das Projekt „Stabil“ in der SBH Südost GmbH kennenzulernen. Am Donnerstagvormittag besuchte er die verschiedenen Werkstattbereiche am halleschen Standort und sprach mit den jugendlichen Teilnehmern über ihre Arbeit im Projekt und deren Zukunftsvorstellungen.
Projekt „Stabil“ soll dauerhaft bleiben

DGB-Vorsitzender Hoffmann genoss den Rundgang über das Gelände am halleschen SBH-Standort. Fotos: Tina Gewandt

Auf seiner diesjährigen Sommertour hat sich Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Zeit genommen, das Projekt „Stabil“ in der SBH Südost GmbH kennenzulernen. Am Donnerstagvormittag besuchte er die verschiedenen Werkstattbereiche am halleschen Standort und sprach mit den jugendlichen Teilnehmern über ihre Arbeit im Projekt und deren Zukunftsvorstellungen.

Verkäufer, Mechatroniker, Traktorfahrer: Die Berufswünsche der jungen Projektteilnehmer sind vielfältig. „Unsere Jugendlichen testen sich in den Bereichen Holz, Metall und Küche aus und wir organisieren für sie Praktika. Das hilft ihnen dabei, eine Perspektive zu finden“, erklärte Projektleiterin Anja Schneider. DGB-Vorsitzender Hoffmann zeigte sich von den handwerklichen Fähigkeiten der Teilnehmer beeindruckt. Neben selbstgemachter Erdbeermarmelade aus der „Stabil-Küche“ kaufte er kurzerhand auch ein handgefertigtes Weinregal aus Holz. „Ich finde das ganz klasse, was ihr macht“, kommentierte Hoffmann den Spontankauf. Kollegin und DGB-Landesbeauftragte für Sachsen-Anhalt Susanne Wiedemeyer wiederum nahm einen Ofen aus der Metallwerkstatt mit nach Hause.

Im anschließenden Gespräch über die 2020 auslaufende Förderperiode und das damit verbundene Ende des Projektes verdeutlichte Wiedemeyer: „Wir müssen das Projekt aus dem Projekt raus kriegen und eine dauerhafte Lösung finden.“ Dafür werde sie sich zusammen mit DGB-Vorsitzendem Hoffmann stark machen. „Das würde uns sehr freuen, wenn ‚Stabil‘ weiter läuft und wir den Jugendlichen und uns Sicherheit geben können“, ist auch Projektleiterin Anja Schneider der Meinung.

 


Das Projekt „Stabil“ (Selbstfindung - Training - Anleitung - Betreuung - Initiative – Lernen) wird seit 2010 in der SBH Südost GmbH durchgeführt. Es wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds, das Land Sachsen-Anhalt und durch das Jobcenter Halle (Saale). In den Bereichen „Hauswirtschaftliche Dienstleistungen“, „Kreativ“ und „Reparatur“ können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sich erproben, eigene Ideen einbringen und Produkte mitplanen und produzieren. Ausgerichtet ist das Projekt auf Jugendliche unter 25 Jahre ohne Schulabschluss oder Ausbildung.

Ihre Ansprechpartnerin:
Tina Gewandt

Mail tina.gewandt@sbh-suedost.de
Fon +49 345 27953689
SBH Südost GmbH
Zum Heizkraftwerk 10
06112 Halle (Saale)
Ihre Ansprechpartnerin:
Tina Gewandt

Mail tina.gewandt@sbh-suedost.de
Fon +49 345 27953689
SBH Südost GmbH
Zum Heizkraftwerk 10
06112 Halle (Saale)