Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Ihre Ansprechpartnerin:
Tina Gewandt

Mail tina.gewandt@sbh-suedost.de
Fon +49 345 27953689
SBH Südost GmbH
Zum Heizkraftwerk 10
06112 Halle (Saale)

Gelungene Abschlussveranstaltung: Projekt INTENSE bietet erarbeitete Lerninhalte kostenlos an

Wie funktioniert nondirektive Gesprächsführung? Diese Frage war ein Teil des gestrigen Events zum Abschluss des Projekts INTENSE in der Leipziger Moritzbastei. Seit drei Jahren beschäftigen sich internationale Partner mit sogenannten Neets, bildungsfernen Jugendlichen, und dem Thema, wie Jugendarbeiter und Co. diese besser erreichen können.
Gelungene Abschlussveranstaltung: Projekt INTENSE bietet erarbeitete Lerninhalte kostenlos an

Abschlussveranstaltung des Projekts INTENSE in Leipzig. Fotos: Tina Gewandt

Wie funktioniert nondirektive Gesprächsführung? Diese Frage war ein Teil des gestrigen Events zum Abschluss des Projekts INTENSE in der Leipziger Moritzbastei. Seit drei Jahren beschäftigen sich internationale Partner aus den Niederlanden, der Türkei, Zypern, Estland und Deutschland mit sogenannten Neets, bildungsfernen Jugendlichen, und dem Thema, wie Jugendarbeiter und Co. diese besser erreichen können.

„Alles, was wir erarbeitet haben, haben wir gestern unseren Gäste in verschiedenen Workshops weitergegeben“, erklärt Sven Brinkmann, Projektverantwortlicher. Als Vertreter des Bildungsdienstleisters SBH Südost, einem Projektpartner, hat er die Abschlussveranstaltung organisiert. Nach drei Jahren läuft das über Erasmus+-Programm der Europäischen Union finanzierte Projekt aus. Alle Inhalte sind als freie Lernmaterialien online verfügbar. „Wir haben ausschließlich positives Feedback bekommen“, erzählt Brinkmann erfreut über die Resonanz. „Unser Ziel ist es, unser Wissen weiterzugeben, damit alle, die mit Jugendlichen arbeiten, davon profitieren. Sie sollen Transition Coaches werden“ Damit sind zum Beispiel Mitarbeiter aus Jugendämtern und Jobcentern gemeint.

"Der Transition Coach ist die Schlüsselfigur in unserem Projekt", erklärt Brinkmann. Dieser soll mit der nondirektiven Methode abgekoppelte Jugendliche erreichen, wo andere Methoden nicht weiter kommen. "Eine Beziehung wie Lehrer und Schüler, mit guten Ratschlägen und Mut zureden, funktioniert bei diesen Jugendlichen nicht mehr. Hier setzt die nondirektive Technik an. Der Client soll seine Zielstellung selbst entwickeln." Empathie sei hier ausschlaggebend.

Mit diesem Ansatz wollen alle im Projekt Involvierten die bildungsfernen Jugendlichen begleiten, und zwar "von ganz weit weg bis hin zum selbstständigen Leben. Und zwar mit allen Facetten, die dazu gehören."

 

Alle Informationen zum Projekt und die Lerninhalte sind unter intense-eu.info zu finden und auf der Plattform Youtube unter „Project Team Intense“.

Ihre Ansprechpartnerin:
Tina Gewandt

Mail tina.gewandt@sbh-suedost.de
Fon +49 345 27953689
SBH Südost GmbH
Zum Heizkraftwerk 10
06112 Halle (Saale)
Ihre Ansprechpartnerin:
Tina Gewandt

Mail tina.gewandt@sbh-suedost.de
Fon +49 345 27953689
SBH Südost GmbH
Zum Heizkraftwerk 10
06112 Halle (Saale)