Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn

Wo die Busse pünktlich fahren

Italienische Azubis aus Mantua absolvieren Praktikum im Kreis Paderborn.
Wo die Busse pünktlich fahren

Seit fünf Jahren ermöglichen der Freundeskreis und die Stiftung Bildung & Handwerk Praktika in Deutschland

Was die zehn Auszubildenden wohl vor ihrer Abreise über Deutschland und den Kreis Paderborn gedacht haben? Wahrscheinlich, dass es dort erheblich kälter ist als in ihrer Heimat, der italienischen Provinz Mantua. Und vielleicht, dass sich diese klimatische Kälte auch in den Gemütern ihrer Gastgeber widerspiegelt. Stattdessen begrüßte der Kreis Paderborn die Besucher mit sommerlichen Rekordtemperaturen und einer offenen Herzlichkeit. „Alle der italienischen Auszubildenden haben betont, wie freundlich sie in ihren Gast-Betrieben aufgenommen wurden. Und noch etwas ist ihnen nachdrücklich im Gedächtnis geblieben: Wie pünktlich hier die Busse fahren!“, erzählt Ornella van Tongern, Vorsitzende des Vereins „Freundeskreis Mantua“, lachend. 

Seit fünf Jahren unterstützt der Freundeskreis die Berufsschule „Formazione Mantova“ und die „Stiftung Bildung & Handwerk“ bei der Organisation des Austausches. Angehende Frisöre, Kellner, Elektriker oder Kfz-Mechaniker aus der italienischen Partnerregion des Kreises Paderborn sind zwei Wochen für einen Deutschkurs und ein Praktikum in Deutschland und lernen den hiesigen Arbeitsalltag kennen. Unterstützung erhält der Verein dabei von der „Stiftung Bildung & Handwerk“. 

„Europa ist nicht nur eine Wertegemeinschaft, sondern profitiert auch wirtschaftlich stark voneinander. Deshalb ist es gut, wenn wir voneinander lernen und die Unterschiede und Besonderheiten voneinander kennen“, begrüßte Landrat Manfred Müller die Auszubildenden im Kreishaus. Er und Angela Bender, Projektkoordinatorin bei der SBH, bedanken sich bei den Betrieben und Firmen, die einen der Praktikanten aufgenommen haben. „Ohne diese Offenheit und das Engagement ist eine solche Begegnung über die Sprach- und Landesgrenzen hinweg nicht möglich“, so Bender. 


Bild:

1. Reihe v.l.n.r.:   Giulia Destefani, Gagandeep Kaur, Giulia Tarchini, Irene Maria Sacchi, Irene Cominotti, Giulia Tavelli, Rajvir Kaur, Sara Riviera, Laura Brazzabeni, Begleitlehrerin aus Mantua, Ornella van Tongern, Vorstandsvorsitzende des Freundeskreises Mantua e.V.
2. Reihe v.l.n.r.: Almin Adili, Landrat Manfred Müller, Ashraf Khannoussi, Angela Bender, Projektkoordinatorin Stiftung Bildung & Handwerk, Marlies Drestomark, Sprachlehrerin im Projekt

Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn