Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn

Eine Partnerschaft, die bildet: iranische Delegation und Stiftung Bildung & Handwerk

Eine iranische Delegation ist im Kreis Paderborn auf Studienreise, um das Bildungssystem in Deutschland kennenzulernen. Die Stiftung Bildung & Handwerk, ihr Bildungspartner, unterstützt die Delegation dabei.
Eine Partnerschaft, die bildet: iranische Delegation und Stiftung Bildung & Handwerk

TVTO, ICCIMA und Stiftung Bildung & Handwerk bei NIEWELS in Paderborn zu Gast

Das Ziel der Berufsbildungspartnerschaft zwischen der Chamber of Commerce, Industries, Mines and Agriculture (ICCIMA), der Iran Technical & Vocational Training Organization (TVTO) und der SBH-Gruppe ist es, mehr Unternehmen für die duale Ausbildung zu gewinnen. Um dieses Ziel zu erreichen, lernt die Delegation ortsansässige Unternehmen und Institutionen kennen.

Den Auftakt der Studienreise machte Prof. Dr. Kremer der Universität Paderborn. Sein Lebenslauf ist exemplarisch für die Aufstiegschancen im deutschen Bildungssystem: vom Auszubildenden in der Industrie zum Wissenschaftler in der Bildungsforschung. Eine weitere Station der Reise war die Wirtschaftsförderung Paderborn, eine Tochtergesellschaft der Stadt Paderborn. Der Geschäftsführer der WFG und Vorsitzender des Technologie Parks F. Wolters zeigte die erfolgreiche Vernetzung der Stadt Paderborn, der Universität und dem Technologie Park Paderborn. Diese Konstellation ermöglicht laut Wolters die Förderung von Existenzgründern. Im Bereich der Existenzgründung ist auch die Garage 33 mit Sitz im Technologie Park Paderborn tätig. Sie bringt erfolgreich Studierende und lokale Unternehmen zusammen, woraus sich im besten Fall Startups ergeben. In der Nachwuchsförderung ist ebenfalls das in Bad Lippspringe ansässige Unternehmen NIEWELS aktiv: Mit einem Auszubildendenanteil von 20 % gehört es zu den ausbildungsstärksten Unternehmen. Das liegt daran, dass NIEWELS seit der Gründung 1948 ausbildet und seine Auszubildenden fordert und fördert. So ist eine Laufbahn vom Auszubildenden hin zum Meister oder Bachelorabsolventen keine Seltenheit, wie Geschäftsführer A. Hagemeister bestätigt.

 

Auf dem Foto von links nach rechts:

  1. Dr. Tarkhan, TVTO
  2. Dr. Barari, ICCIMA 
  3. A. Hagemeister, Niewels Geschäftsführer
  4. A. Moghayedi, Stiftung Bildung & Handwerk
  5. Dr. Rashidi, ICCIMA
  6. A. Poursoltani, ICCIMA
  7. J. Klingbeil, Stiftung Bildung & Handwerk
  8. Z. Zamanizenooz, TVTO
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn