Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Stichwortsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Gutschein

Zeige nur Angebote mit:

Bildungsgutschein
AVGS
Bildung gut finden
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn

Auslandspraktikum: Impulse für das eigene (Berufs-)leben

Am Ende hat das breite Kulturangebot den Ausschlag gegeben: „Krakau hat mich eigentlich auch gereizt, aber da ich unbedingt das Frühlingsfest und die Osterfeierlichkeiten in Valencia sehen wollte, habe ich mich für Spanien entschieden“, erklärt Jessica Budde. Die 20-jährige Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement hat im März 2016 ein vierwöchiges Praktikum in einer spanischen Marketingagentur absolviert. Nur wenige Tage nach der Zwischenprüfung startete der Flieger in Richtung Valencia.
Auslandspraktikum: Impulse für das eigene (Berufs-)leben

Jessica Budde hat sich für ein Praktikum in Spanien entschieden

Jessica Budde hat sich für ein Praktikum in Spanien entschieden

Am Ende hat das breite Kulturangebot den Ausschlag gegeben: „Krakau hat mich eigentlich auch gereizt, aber da ich unbedingt das Frühlingsfest und die Osterfeierlichkeiten in Valencia sehen wollte, habe ich mich für Spanien entschieden“, erklärt Jessica Budde. Die 20-jährige Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement hat im März 2016 ein vierwöchiges Praktikum in einer spanischen Marketingagentur absolviert. Nur wenige Tage nach der Zwischenprüfung startete der Flieger in Richtung Valencia. „Die positiven Rückmeldungen von Azubis, die bereits im Ausland waren, haben mich noch einmal in meinem Wunsch bestärkt, einige Wochen im Ausland zu arbeiten“, sagt Jessica. Organisiert wurde der Praktikumsplatz im Süden Europas im Rahmen des Programms Erasmus+. „Ob Polen, Frankreich oder Spanien – ein Praktikum in einem anderen Staat der Europäischen Union, gibt jungen Nachwuchskräften wertvolle Impulse. Sie bauen ihre Sprachkompetenzen aus, lernen eine andere Arbeitsweise kennen und erfahren natürlich auch viel über die Kultur des Gastlandes“, sagt Angela Bender, Koordinatorin der Stiftung Bildung & Handwerk für Mobilitätsprojekte. „Diese interkulturellen Kompetenzen kommen auch den Ausbildungsbetrieben zu Gute.“

Familiäre Atmosphäre im Betrieb

Durch den Spanischunterricht in der Schule, gab es kaum Kommunikationsprobleme. „Ich habe bereits in der Schule gerne Spanisch gesprochen“, so Jessica. „In Valencia konnte ich aber einiges dazulernen – und im Notfall haben meine Kollegen und ich uns mit Händen und Füßen verständigt.“ Zu ihren täglichen Aufgaben in der Agentur zählten Internetrecherchen, Datendokumentationen und Übersetzungsaufgaben. „Auch in den Mittagspausen habe ich regelmäßig Spanisch gelernt. Mit zwei Stunden ist die Siesta ja recht lang und durch die Arbeit an den Übersetzungen, konnte ich meine Sprachkompetenz noch weiter ausbauen.“ Neben den kulturellen Eindrücken und neu gewonnen beruflichen Kompetenzen, gefiel Jessica auch der freundliche Umgang in der Agentur. „Wir haben uns gleich zu Beginn geduzt. Die Atmosphäre war wirklich sehr familiär“, betont sie.

Fürs Leben gelernt

Auch das Verhältnis zu ihren Mitbewohnern empfand sie als entspannt und angenehm. „Wir haben viel zusammen erlebt, sind gemeinsam nach Madrid gefahren oder haben eine Stadttour mit dem Betreuer des Erasmus+-Programms unternommen. Auch heute noch hat sie regelmäßig Kontakt zu ihrer ehemaligen Wohngemeinschaft. „Wir schreiben uns häufig über WhatsApp und ich erinnere mich immer gerne an die Zeit in Valencia. Ich kann jedem nur empfehlen, die Chance zu nutzen und Auslandserfahrung zu sammeln“, betont Jessica. „Auch die Betreuung während des Programms war klasse.“

Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn