Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn

Wo man als Lehrkraft an einer Deutschen Schule gefeiert wird

Am 20. November wird in Vietnam der Tag des Lehrers gefeiert. Lehrkräfte haben hier einen hohen Stellenwert und werden an diesem Tag durch die Schüler und Eltern geehrt.
Wo man als Lehrkraft an einer Deutschen Schule gefeiert wird

Die Lehrkräfte freuen sich über die kleinen Aufmerksamkeiten

Stress, mangelnde Wertschätzung und Respektlosigkeit sind Schlagworte, die heutzutage zumindest in der Tagespresse oft mit dem Lehrerberuf in Verbindung gebracht werden. Wer in der letzten Woche an der International German School HCMC (IGS) in Vietnam zu Gast war, muss sich da wie in einem Paralleluniversum gefühlt haben. Der Lehrerberuf gehört in Vietnam traditionell zu den geachtetsten Berufen überhaupt; Bildung genießt hier einen sehr hohen Stellenwert.

Am 20. November wird in der sozialistischen Republik Lehrertag gefeiert. Viele Schülerinnen und Schüler kommen an diesem Tag mit Blumensträußen für ihre Lehrenden in die Schule. Auch Eltern lassen es sich nicht nehmen, persönlich ihren Dank für die geleistete pädagogische Arbeit zum Ausdruck zu bringen.

Überrascht wurden die Lehrkräfte an der IGS auch von den Vertreterinnen des Elternrates. Sie hatten kleine Pakete mit einer gesunden Stärkung vor dem wöchentlichen Lehrermeeting vorbereitet, die sie liebevoll präsentierten. „Nie zuvor habe ich eine solche Wertschätzung als Lehrerin erfahren“ sagt M., die sich nach ihrem Studium und einigen Jahren Berufserfahrung in Deutschland entschloss, nach Vietnam zu gehen.

Am Abend des offiziellen vietnamesischen Lehrertages luden Generalkonsulin Dr. Josefine Wallat und Ehemann Chris Moore alle Pädagogen der deutschen Bildungsinstitutionen in Ho-Chi-Minh-Stadt zu einem stilvollen Empfang. Die Generalkonsulin bedankte sich auf sehr herzliche Weise für den Einsatz der Lehrenden der Deutschen Schule, des Goetheinstituts, der Vietnamese-German University, der Deutschabteilung der Nationalen Universität sowie den Pasch-Schulen und nahm sich viel Zeit, mit allen Gästen ins Gespräch zu kommen.

Anders als bei der Produktion von Erzeugnissen in einer Fabrik werden die Ergebnisse von Schulbildung oft erst Jahre später sichtbar. Dies liegt in der Natur der Sache. Oft sind es im Falle von Bildung die Dinge zwischen den Zeilen, die nachhaltig wirken.

Schulleiter Dirk Thormann berichtet: „Zahlreiche Absolventen Deutscher Auslandsschulen bekleiden nach einem Studium in Deutschland wichtige Positionen in ihrer Heimat und bauen kulturelle und wirtschaftliche Brücken zwischen den Ländern. Lehrkraft zu sein ist mehr als ein Job. Für die meisten Menschen ist diese Arbeit eine Berufung, die sie mit viel Herz erfüllen; für uns war es eine besondere Wertschätzung, von unseren Eltern so herzliche Glückwünsche in diesem Jahr erhalten zu haben. Wir danken den Eltern dafür, täglich mit ihren Kindern arbeiten zu dürfen und Zeugen ihrer spannenden Entwicklung zu sein.“

Vietnam und Deutschland verbinden langjährige freundschaftliche Beziehungen, die aufgrund des Wirtschaftsbooms in Vietnam derzeit stark an Dynamik gewinnen.

Für viele Kollegen und Kolleginnen an der International German School HCMC in Vietnam ist es eine ganz spannende Erfahrung, Zeugen dieser rasanten Entwicklung in einem so vielfältigen Land zu sein.

Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn