Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn

OECD Employment Outlook 2019: Die Regierung muss mehr in Bildung und Weiterbildung investieren

Am 9. Mai 2019 erschien die neue Studie Skills Outlook 2019 der OECD. Das Scoreboard zeigt, wie Länder im Vergleich auf den digitalen Wandel reagieren. In Deutschland liegen die 16-29-Jährigen weit über dem Durchschnitt, die älteren Arbeitnehmer allerdings darunter.

Am 9. Mai 2019 erschien die neue Studie Skills Outlook 2019 der OECD. Das Scoreboard zeigt, wie Länder im Vergleich auf den digitalen Wandel reagieren. In Deutschland liegen die 16-29-Jährigen weit über dem Durchschnitt, die älteren Arbeitnehmer allerdings darunter. Woran liegt das? Viele gering qualifizierte Arbeitnehmer, die von der Automatisierung betroffen sein könnten, nehmen nicht oder nur selten an Weiterbildungen teil. Laut OECD soll die Politik das Bildungssystem in Deutschland verbessern und in ein System des lebenslangen Lernens umwandeln. Dieses System solle eben diesen Erwachsenen begleitend zum Berufsleben Bildungsangebote machen. Die Weiterbildungen sollen flexibler und vor allem kürzer sein, um die Umsetzung realistischer zu machen. Zeitgleich müssen für Arbeitgeber, Sozialpartner und anderen Interessengruppen Anreize geschaffen werden, die Weiterbildungen mit zu finanzieren. 


Die Stiftung Bildung & Handwerk fördert den Ansatz des lebenslangen Lernens und bietet Erwachsenen die Möglichkeit, sich stetig weiterzubilden. Schauen Sie doch mal in unserem Kursangebot vorbei. 

Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn