Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn

Tipps gegen Weihnachtsstress

Heiligabend und Weihnachten nahen und du hast noch nicht alle Geschenke, hetzt von einem Familientreffen zum nächsten oder steckst schon in den Vorbereitungen für das Weihnachtsmahl? Das alles sind typische Ursachen für Weihnachtsstress. Wie du ihn vermeiden oder zumindest reduzieren kannst, zeigen dir unsere drei Tipps:

1. Wichteln

Für jeden aus der Familie ein Geschenk zu besorgen, kann stressig und zeitaufwendig sein. Wie wäre es, wenn du stattdessen nur ein Geschenk besorgen musst? Entscheidet euch in der Familie doch mal fürs Wichteln. Hierzu werden alle Namen der Familie auf Zettel geschrieben und in einen Topf geworfen. Anschließend zieht jeder einen Zettel und besorgt für die ausgewählte Person ein Geschenk. Verratet euch die Namen aber vorab nicht, das macht es spannender.

2. Auswärts essen

Zusammensitzen, Essen und eine gesellige Zeit haben, gehört zu Weihnachten dazu. Der Stress vor dem Essen aber leider auch. Wie wäre es stattdessen, wenn du das Weihnachtsessen mal auswärts planst oder einen Caterer beauftragst? Das spart Zeit und vermeidet Stress.

3. Nicht zu viel vornehmen

Die Tage an Weihnachten und zwischen den Jahren sind schnell verplant. Entweder verplanst du sie selbst oder du wirst verplant. Versuche, dir trotzdem möglichst viel Freiraum zu lassen und sage nicht zu allem zu. Hinterfrage auch, ob es sich bei den Pflichten nur um eine Tradition handelt und ob es dir nicht ohne besser gehen würde.

Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn