Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Stichwortsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Gutschein

Zeige nur Angebote mit:

Bildungsgutschein
AVGS
Bildung gut finden
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn

Nachrichten für Erfolg

Nachwuchskräfte erfolgreich qualifizieren

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen verfügen nicht immer über die Ausstattung und die Kapazitäten, um ihre Nachwuchskräfte - im Sinne des betrieblichen Ausbildungsplans - zu qualifizieren. Entsprechend ausgeprägt ist der Bedarf an kompetenter und möglichst flexibler Unterstützung.

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen verfügen nicht immer über die Ausstattung und die Kapazitäten, um ihre Nachwuchskräfte - im Sinne des betrieblichen Ausbildungsplans - zu qualifizieren. Die Bereitschaft der Betriebe selbst auszubilden, ist nach wie vor hoch. Entsprechend ausgeprägt ist der Bedarf an kompetenter und möglichst flexibler Unterstützung.

„Die hohe Nachfrage zeigt uns, dass wir mit BANG am Puls der Zeit sind“, sagt Bernhard Köllner, BANG-Projektkoordinator bei der SBH West GmbH. „Über uns können Unternehmen Teile der Ausbildung ausgliedern und einzelne Modullösungen buchen. Natürlich ist es auch möglich, ein ganzheitliches Ausbildungspaket zu schnüren“, erklärt Köllner.

Ziel sei es, dass die Betriebe ihre neugewonnene Flexibilität nutzen, um die Qualität und Kosteneffizienz ihrer Ausbildung nachhaltig zu optimieren. Edmund Pilarski, Geschäftsführer der Westfälischen Rohrwerke GmbH aus Ahlen, ist von der Arbeit des Netzwerks überzeugt: „Die fachliche Expertise der Ausbilder ist top. Unsere Azubis sind unsere Zukunft und diese weiß ich hier in guten Händen.“

Neben klassischen Ausbildungsmodulen im Metallbereich wie Schweißen, Drehen oder Fräsen, richtet sich das Angebot des BANG-Netzwerks nun auch an Unternehmen aus der Kunststoffbranche. So können sich Auszubildende im BANG-Trainingszentrum der SBH West in Ahlen auf die Abschlussprüfung Teil 1 der Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik vorbereiten und diese ab Januar 2016 auch dort ablegen.

Ihr Ansprechpartner: Bernhard Köllner

Mail bang.ahlen@sbh-west.de
Fon +49 02382 8899938

SBH West GmbH
Daimler Straße 28
59229 Ahlen

 

Sozialkompetenztraining für Auszubildende

Mit "PeKo - Persönlichkeitsentwicklung durch Kompetenztraining", unterstützt die SBH-Gruppe Unternehmen bei der Förderung ihrer Auszubildenden.

Der Mangel an Fachkräften ist in der Wirtschaft ein Dauerthema. Entsprechend schwer wiegt der Umstand, dass viele potenzielle Nachwuchskräfte nicht über eine ausreichende Ausbildungsreife verfügen. Mit "PeKo - Persönlichkeitsentwicklung durch Kompetenztraining", unterstützt die SBH-Gruppe Unternehmen bei der Förderung ihrer Auszubildenden.

"Bei rund 70 Prozent der Auszubildenden, die ihre Lehre abbrechen, sind mangelnde soziale Kompetenzen der Grund", sagt Martina Braunstein. Die Pädagogin der SBH kennt die Probleme: fehlende Motivation, Unpünktlichkeit oder mangelndes Durchhaltevermögen. Auch den Umgang mit konstruktiver Kritik haben viele Nachwuchskräfte nicht ausreichend gelernt. "In dem Alter, in dem viele der Auszubildenden sind, sind die sozialen Kompetenzen noch nicht sehr ausgeprägt", sagt Braunstein. Oft würden diese im Elternhaus oder der Schule nicht konsequent genug vermittelt. "Einige Auszubildende haben zu wenig Selbstbewusstsein und können mit Kritik nicht umgehen, andere sind hingegen zu selbstbewusst und haben keinen Respekt vor Autoritäten und Hierarchien."

In dem speziell für Ausbildungsbetriebe entwickelten "PeKo"-Workshop", werden die Potenziale der Jugendlichen erfasst und gefördert. Gruppendynamische Übungen bieten Einblicke in Kommunikationsprozesse und zeigen den Azubis Strategien auf, wie sie ihr Sozialverhalten gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden optimieren können. So wird den Nachwuchskräften eine positive Einstellung zu eigenverantwortlichem Arbeiten vermittelt.

Ihre Ansprechpartnerin: Martina Braunstein

Mail martina.braunstein@sbh-nord.de
Fon +49 5121 7487937

SBH Nord GmbH
Cheruskerrring 51
31137 Hildesheim

Prüfungen ablegen: Schweißen nach DVS/TÜV

Die SBH-Gruppe verfügt im Bundesgebiet über anerkannte schweißtechnische DVS-Kursstätten, an denen Ausbilder ihre  Fachkompetenz an Auszubildende, Gesellen, Meister und Facharbeiter aus Handwerk und Industrie weiter geben.

Die fortschreitende Technisierung und Modernisierung aller Wirtschaftszweige ist mit erhöhten Anforderungen an die Mitarbeiter(innen) verbunden. Eine regelmäßige und gezielte Weiterqualifizierung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Neben Fachwissen sind heute vor allem auch Eigeninitiative und Teamorientierung wichtige Erfolgskriterien. Weiterbildungen für Betriebspersonal bietet die SBH-Gruppe daher an vielen Standorten in Deutschland an. 

"Wer aus dem Metallbereich kommt und bei uns seine Schweißerscheine macht, hat erfahrungsgemäß gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt", sagt Oliver Vornheder, Standortkoordinator bei der SBH-Gruppe. "90 bis 95 Prozent unserer Lehrgangsteilnehmer finden einen Job", erklärt er. Zudem können fest angestellte Schweißer ihre Schweißscheine erneuern. Aus Sicherheitsgründen müssen sie diese Prüfungen in regelmäßigen Abständen wiederholen. Teilweise übernimmt die Arbeitsagentur die Lehrgangskosten für die Weiterbildung - etwa wenn ein Metallbauunternehmen einer angelernten Arbeitskraft die Qualifizierung als Schweißer ermöglichen möchte. Es gibt mehrere Handschweißverfahren, die die SBH vermittelt. "Schweißer werden im Hochbau und beim Rohrleitungsbau, ebenso wie beim Brückenbau oder Geländerbau benötigt und haben eine entsprechend verantwortungsvolle Tätigkeit", so Oliver Wittler, Niederlassungsleiter bei der SBH.

Die SBH-Gruppe verfügt im Bundesgebiet über anerkannte schweißtechnische DVS-Kursstätten, an denen Ausbilder ihre  Fachkompetenz an Auszubildende, Gesellen, Meister und Facharbeiter aus Handwerk und Industrie weiter geben. Die Ausbildung folgt den neuesten Normen und Qualitätsansprüchen und in enger Absprache mit dem jeweiligen Betrieb. Ausgebildet wird in Theorie und Praxis - in unterschielichen Verfahren wie Gasschweißen, Lichtbogenhandschweißen, Schutzgasschweißen und WIG-Schweißen.

[1]
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn