Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn

Du möchtest wissen, was in dir steckt? PIA hilft dir dabei

Potenziale im (Augen)Blick – kurz PIA – ist ein von der Stiftung Bildung & Handwerk entwickeltes Potenzialanalyseverfahren. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 13 und 14 Jahren. In der Analyse steht nicht die Berufswahl im Vordergrund, sondern das Ermitteln von Stärken und Schwächen.

Potenziale im (Augen)Blick – kurz PIA – ist ein von der Stiftung Bildung & Handwerk entwickeltes Potenzialanalyseverfahren. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 13 und 14 Jahren. In der Analyse steht nicht die Berufswahl im Vordergrund, sondern das Ermitteln von Stärken und Schwächen. In einem Planspiel übernehmen die Schülerinnen und Schüler Verantwortung und versetzen sich in die Lage eines Smartphone-Herstellers. Gemeinsam entwickeln sie ein neues Smartphone unter der Betreuung von Fachkräften der SBH West. Diese achten auf die Persönlichkeiten der Teilnehmenden und dokumentieren diese für eine anschließende Auswertung. Im Anschluss an das Planspiel erfolgt ein darauf abgestimmter Berufsinteressentest, um eine erste berufliche Tendenz herauszufinden. 

Weitere Informationen zu PIA gibt es hier.

Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700245
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn