Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Verkehr, Logistik Berufliche Weiterbildung Betriebliches Bildungsmanagement

Modulare Qualifizierung zum Busfahrer (m/w/d) - Ladungssicherung im Personenverkehr

Die Ladungssicherung spielt eine wichtige Rolle bei der Unfallverhütung, um sowohl materielle Schäden und vor allem Personenschäden zu vermeiden. So können beispielsweise Gepäckstücke oder Fahrräder verrutschen und beschädigt werden, wenn sie bei der Beförderung nicht fachgerecht im oder am Bus gesichert sind. Zudem kann sich bei falscher Lastverteilung der Schwerpunkt des Fahrzeugs verändern, wodurch es zu schweren Verkehrsunfällen mit Gefährdung von Fahrgästen, -personal und Fahrzeug kommen kann. In diesem Lehrgang werden Ihnen alle Kenntnisse vermittelt, um Fahrgäste sicher befördern und eine rechtskonforme Ladungssicherung durchführen zu können. Nach bestandener Prüfung erwerben Sie den Ausbildungsnachweis gemäß VDI-Richtlinie 2700a.

Die Ladungssicherung spielt eine wichtige Rolle bei der Unfallverhütung, um sowohl materielle Schäden und vor allem Personenschäden zu vermeiden. So können beispielsweise Gepäckstücke oder Fahrräder verrutschen und beschädigt werden, wenn sie bei der Beförderung nicht fachgerecht im oder am Bus gesichert sind. Zudem kann sich bei falscher Lastverteilung der Schwerpunkt des Fahrzeugs verändern, wodurch es zu schweren Verkehrsunfällen mit Gefährdung von Fahrgästen, -personal und Fahrzeug kommen kann.

In diesem Lehrgang werden Ihnen alle Kenntnisse vermittelt, um Fahrgäste sicher befördern und eine rechtskonforme Ladungssicherung durchführen zu können.

 

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen, Normen und VDI-Richtlinien
  • Sicherheit der Fahrgäste
    • Sicherheit und Komfort
    • Pflichten des Fahrzeugführers
    • Längs- und Seitwärtsbewegung des Fahrzeugs
    • Gewährleistung der Sicherheit aller Fahrgäste
  • Ladungssicherung
    • Arten der Ladungssicherung
    • Gesamtmasse und Achslasten
    • Lastverteilung
    • Berechnungen (Nutzlast und zulässiges Gesamtgewicht)
    • Ladungssicherung im Fahrgastraum, Stauräume in Reisebussen, Fahrradtransport, Gepäckanhänger
  • theoretische und praktische Fachkunde, Übungen

Nach bestandener Prüfung erwerben Sie den Ausbildungsnachweis gemäß VDI 2700a.

 

Dauer

Der Lehrgang dauert 3 Tage und umfasst maximal 27 Unterrichtseinheiten (UE).

Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn