Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Bau, Architektur, Vermessung Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung Landwirtschaft, Natur, Umwelt Metall, Maschinenbau Produktion, Fertigung Verkehr, Logistik Berufliche Weiterbildung Betriebliches Bildungsmanagement

Kranführerausbildung-Intensivschulung

Wer als Kranführer (m/w/d) arbeiten will, hat sich für einen spannenden und abwechslungsreichen Beruf entschieden, der außerdem gute Arbeitsmarktchancen bietet. Neben technischem Verständnis benötigen Kranführer vor allem Konzentration, Präzision und Feingefühl, wenn sie Lasten zentimetergenau abstellen. Eine sachgemäße Bedienung und große Umsicht sind erforderlich, um Unfälle zu vermeiden. Damit man diese verantwortungsvolle Tätigkeit ausüben darf, ist nach den Vorschriften der Berufsgenossenschaft eine entsprechende Ausbildung mit theoretischer und praktischer Prüfung nachzuweisen.

Wer als Kranführer (m/w/d) arbeiten will, hat sich für einen spannenden und abwechslungsreichen Beruf entschieden, der außerdem gute Arbeitsmarktchancen bietet. Neben technischem Verständnis benötigen Kranführer vor allem Konzentration, Präzision und Feingefühl, wenn sie Lasten zentimetergenau abstellen. Eine sachgemäße Bedienung und große Umsicht sind erforderlich, um Unfälle zu vermeiden.

Damit man diese verantwortungsvolle Tätigkeit ausüben darf, ist nach den Vorschriften der Berufsgenossenschaft eine entsprechende Ausbildung mit theoretischer und praktischer Prüfung nachzuweisen.

 

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen, Unfallverhütungsvorschrift
  • Pflichten und Verantwortlichkeiten des Kranführers
  • Grundlagen über konstruktive, maschinentechnische, elektrotechnische, hydraulische und pneumatische Zusammenhänge
  • Krantechnik
  • Wartungsarbeiten
  • Arbeitssicherheit
  • Kranbetrieb, Lastaufnahmeeinrichtungen udn Anschlagen von Lasten
  • Praktische Unterweisung (Einweisung in den Kran, Wartungsarbeiten, Übungen mit dem Kran)
  • theoretische und praktische Prüfung

 

Zugangsvoraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • körperliche und gesundheitliche Eignung (Sehtest, ggf. G25-Untersuchung)

 

Dauer

Der Lehrgang dauert 5 Tage und umfasst 40 Unterrichtseinheiten (UE).

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn