Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Metall, Maschinenbau Berufliche Weiterbildung

Grundfertigkeiten Metall

Sie möchten Ihre beruflichen Kenntnisse im Bereich Metall erweitern und ausbauen? Unser Weiterbildungsangebot vermittelt Ihnen hierfür wichtige Kompetenzen und Fertigkeiten. Ziel ist die Erlangung und Festigung von beruflichen Kenntnissen und Fertigkeiten zur Verbesserung Ihrer Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Sie möchten Ihre beruflichen Kenntnisse im Bereich Metall erweitern und ausbauen? Unser Weiterbildungsangebot vermittelt Ihnen hierfür wichtige Kompetenzen und Fertigkeiten. Ziel ist die Erlangung und Festigung von beruflichen Kenntnissen und Fertigkeiten zur Verbesserung Ihrer Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

 

Inhalte

Wir vermitteln Ihnen Fertigkeiten und Kenntnisse, die Sie befähigen, in verschiedenen Arbeitsfeldern der Metallbranche tätig zu werden und den ständig steigenden Anforderungen gewachsen zu sein. Inhalte sind unter anderem:

  • Anreißen und Körnen
  • Messen und Prüfen
  • Sägen, Feilen
  • Bohren, Senken, Gewindeschneiden
  • Trennen und Umformen (z.B. Meißeln, Biegen, Richten, Scherschneiden)
  • Montage von Bauteilen und Baugruppen (z.B. Verschrauben, Verstiften, Nieten)
  • Bewerbungstraining

 

Die Maßnahme umfasst max. 240 Unterrichtseinheiten (UE), ggf. schließt sich eine betriebliche Lernphase (Praktikum) im Umfang von max. 120 Stunden an.