Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Wirtschaft, Verwaltung Berufliche Weiterbildung Beruflicher Aufstieg

Geprüfte/r Industriefachwirt (in) (IHK)

Dieser Lehrgang bereitet auf die IHK-Prüfung „Geprüfte/r Industriefachwirt (in)“ vor. In ihm vertiefen Sie Ihr wirtschafts- und handlungsbezogenes Wissen und Ihre Kompetenzen, um in Unternehmen der Industriebranche eigenständig und verantwortlich Aufgaben der Planung, Führung, Organisation, Steuerung, Durchführung und Kontrolle spezifischer Aufgaben und Sachverhalte unter Nutzung betriebs- und personalwirtschaftlicher Instrumente wahrzunehmen. Dabei werden auch gesellschaftliche, volkswirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen berücksichtigt.

Dieser Lehrgang bereitet auf die IHK-Prüfung „Geprüfte/r Industriefachwirt (in)“ vor. In ihm vertiefen Sie Ihr wirtschafts- und handlungsbezogenes Wissen und Ihre Kompetenzen, um in Unternehmen der Industriebranche eigenständig und verantwortlich Aufgaben der Planung, Führung, Organisation, Steuerung, Durchführung und Kontrolle spezifischer Aufgaben und Sachverhalte unter Nutzung betriebs- und personalwirtschaftlicher Instrumente wahrzunehmen. Dabei werden auch gesellschaftliche, volkswirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen berücksichtigt.

Grundlage des Lehrgangs ist die am 01.01.2015 in Kraft getretene neue Prüfungsordnung.

Inhalte

Wirtschaftsbezogene Qualifikation

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung
  • Übungsphasen

Handlungsspezifische Qualifikation

  • Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen
  • Produktionsprozesse
  • Marketing und Vertrieb
  • Wissens- und Transfermanagement im Industrieunternehmen
  • Führung und Zusammenarbeit
  • Übungsphasen

Ausbildereignung: Mit bestandener Prüfung werden Sie vom schriftlichen Teil der Prüfung nach Ausbilder-Eignungsverordnung befreit.

Zugangsvoraussetzungen:

Zur Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  4. eine mindestens dreijährige Berufspraxis.

Zur Teilprüfung „Handlungsspezifische Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

  1. die abgelegte Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“, die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
  2. mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis.

Dauer

Vollzeit: 12 Wochen

Teilzeit: 60 Wochen

Fördermöglichkeiten

Die Lehrgangsgebühren sind – unabhängig von Einkommen und Vermögen – über das Meister-BAFöG/ Aufstiegs-BAFöG förderbar. Sie erhalten einen Teil der Lehrgangsgebühren (bis zu 50 Prozent) vom Staat und über den anderen Teil ein günstiges Kreditangebot.

Neu: Seit 1. August 2016 steht das Meister-BAFöG auch Bachelor-Absolventen offen!

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung. Oder informieren Sie sich unter www.meister-bafoeg.info.

Wir beraten Sie gerne!

Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Datum Titel Ort zum Termin
Auf Anfrage Geprüfte/r Industriefachwirt (in) (IHK) Alfeld Mehr Info
Auf Anfrage Geprüfte/r Industriefachwirt (in) (IHK) Goslar Mehr Info
Auf Anfrage Geprüfte/r Industriefachwirt (in) (IHK) Hameln Mehr Info
Auf Anfrage Geprüfte/r Industriefachwirt (in) (IHK) Hannover Tannenbergallee 4 Mehr Info
Auf Anfrage Geprüfte/r Industriefachwirt (in) (IHK) Hildesheim Mehr Info
Auf Anfrage Geprüfte/r Industriefachwirt (in) (IHK) Holzminden Mehr Info
Auf Anfrage Geprüfte/r Industriefachwirt (in) (IHK) Peine Mehr Info
Auf Anfrage Geprüfte/r Industriefachwirt (in) (IHK) Salzgitter Mehr Info
Auf Anfrage Geprüfte/r Industriefachwirt (in) (IHK) Springe Mehr Info
Auf Anfrage Geprüfte/r Industriefachwirt (in) (IHK) Stadthagen Mehr Info
Für verfügbare Termine und Anmeldung klicken Sie bitte
auf Ihren nächstgelegenen Standort in der Karte