Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Stichwortsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Gutschein

Zeige nur Angebote mit:

Bildungsgutschein
AVGS
Bildung gut finden
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ausschreibungen Berufliche Rehabilitation

Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit - DIA-AM

Die Maßnahme zur Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit nach § 33 Abs. 4 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) ist eine auf jeden Teilnehmer individuell ausgerichtete Orientierung und praxisbezogene Eignungsabklärung, inwieweit Art oder Schwere der Behinderung einer Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt entgegenstehen.

Ziel und Aufgabe:

Die Maßnahme zur Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit nach § 33 Abs. 4 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) ist eine auf jeden Teilnehmer individuell ausgerichtete Orientierung und praxisbezogene Eignungsabklärung, inwieweit Art oder Schwere der Behinderung einer Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt entgegenstehen.
Im Laufe der Maßnahme prüfen, testen und beurteilen wir Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Zielgruppe:

Zielgruppe sind behinderte Menschen, bei denen die bisher durchgeführte Eignungsdiagnostik ein berufliches Potenzial im Grenzbereich zwischen den Anforderungen des allgemeinen Arbeitsmarktes und einer Tätigkeit in einer Werkstatt für behinderte Menschen aufgezeigt.
Zur Zielgruppe gehören insbesondere:

  • lernbehinderte Menschen im Grenzbereich zur geistigen Behinderung
  • geistig behinderte Menschen im Grenzbereich zur Lernbehinderung
  • Menschen mit nachhaltigen psychischen Störungen und/oder Verhaltensauffälligkeit (nicht im Akutstadium)

Kurzbeschreibung der Phasen:

Die DIA – AM (Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit besonders betroffener behinderter Menschen nach § 33 Absatz 4 SGB IX) gliedert sich in 2 Phasen.

1. Phase: Eignungsanalyse in Einzel- und Gruppenerprobung beim Träger

2. Phase: betriebliche Erprobung

Die Dauer der einzelnen Phasen wird individuell festgelegt und mit dem Bedarfsträger abgestimmt.

Maßnahmedauer:

Die Maßnahmedauer beträgt maximal 12 Wochen. Während der gesamten Maßnahme erhalten Sie:

  • eine kontinuierliche Begleitung
  • sozialpädagogische Betreuung und
  • psychologische Hilfestellungen
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn