Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden

Förderzentrum für Flüchtlinge

Mit dem Förderzentrum für Flüchtlinge unterstützen wir Asylbewerber oder Geduldete mit Arbeitsmarktzugang aus dem Rechtskreis SGB III sowie Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitsuchende mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg in Ausbildung oder Arbeit. Wir bieten im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes Hilfestellungen bei der Bewältigung persönlicher Problemlagen, erheben die individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten hinsichtlich einer möglichen Berufswahl und unterstützen die Orientierung in geeigneten Arbeitsfeldern um eine berufliche Entscheidung herbeizuführen.

Mit dem Förderzentrum für Flüchtlinge unterstützen wir Asylbewerber oder Geduldete mit Arbeitsmarktzugang aus dem Rechtskreis SGB III sowie Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitsuchende mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg in Ausbildung oder Arbeit.

 

Inhalte

  • Eingangsphase (u.a. Erhebung beruflich relevanter Fähigkeiten und Fertigkeiten)
  • Eignungsfeststellung zur Abklärung geeigneter beruflicher Tätigkeiten
  • Orientierungspraktika zur Erprobung und zum Abgleich von Vorstellung und Realität
  • Berufsfachliche Kenntnisvermittlung (Kernkompetenzen und berufsbezogene Sprachkenntnisse)
  • Berufsbezogene Sprachförderung zur Erweiterung der sprachlichen und schriftsprachlichen Kompetenzen, die für eine Ausbildungs-/Arbeitsaufnahme erforderlich sind
  • Betriebliche Erprobung zur Vorbereitung auf den Berufsalltag mit seinen spezifischen Bedingungen sowie Anwendung, Überprüfung und Vertiefung der festgestellten bzw. erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten in der betrieblichen Praxis; ggf. Eingliederung in Arbeit

Wir bieten im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes Hilfestellungen bei der Bewältigung persönlicher Problemlagen, erheben die individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten hinsichtlich einer möglichen Berufswahl und unterstützen die Orientierung in geeigneten Arbeitsfeldern um eine berufliche Entscheidung herbeizuführen.