Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Bau, Architektur, Vermessung Dienstleistung Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung Gesundheit Landwirtschaft, Natur, Umwelt Metall, Maschinenbau Produktion, Fertigung Technik, Technologiefelder Verkehr, Logistik Wirtschaft, Verwaltung Berufsorientierung und Berufswahl Programme und Projekte

Berufliche Orientierung für Schülerinnen und Schüler mit Schwerbehinderung in Thüringen

Berufliche Orientierung für Schülerinnen und Schüler mit Schwerbehinderung in Thüringen - Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

1. Ausgangslage in Thüringen

Jugendliche mit einer Schwerbehinderung stehen am Übergang von der Schule in die Arbeitswelt immer noch vor erheblichen Schwierigkeiten. Ihre Zugangschancen zu einer betrieblichen Berufsausbildung oder einer Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt sind durch verschiedene Barrieren eingeschränkt.

Bisherige Thüringer Erfahrungen haben gezeigt, dass frühzeitige und individuelle Förderung der unterschiedlichen Potenziale im Rahmen der Beruflichen Orientierung die berufliche Integration der Schüler auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern kann.

Berufsorientierung für Schüler mit Schwerbehinderung folgt den Vorgaben der 2013 in Kraft getretenen "Landesstrategie zur praxisnahen Berufsorientierung" (LSpBO)

So ist es ermöglicht, alle Schüler in die Berufliche Orientierung einzubeziehen, individuell-passfähige nachschulische Anschlussmöglichkeiten zu erarbeiten und frühzeitig auch Alternativen zu einer späteren Beschäftigung in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) zu erschließen.

Eine derart gestaltete Berufliche Orientierung für Thüringer Schüler erhält damit einen individuellen Zuschnitt. Jeder Schüler wird in seiner Besonderheit wertgeschätzt und optimal zur Entfaltung seiner Potenziale gefördert und begleitet. Die Teilnahme an der Maßnahme steht grundsätzlich allen Schülern der Zielgruppe offen

Hierfür gelten das individuelle Wunsch- und Wahlrecht und der Grundsatz der Selbstbestimmung. Ein besonderes Auswahlverfahren auf der Grundlage spezieller Zugangskriterien findet nicht statt.

2. Zielgruppe

Die Maßnahme richtet sich an Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Bereichen:

  • geistige Entwicklung,
  • körperliche und motorische Entwicklung,
  • Hören und
  • Sehen.

Sie lernen an einem Förderzentrum oder im Gemeinsamen Unterricht an einer Regel -, Gesamt- oder Gemeinschaftsschule oder einem Gymnasium. Im Bildungsgang zur individuellen Lebensbewältigung betrifft dies die Schüler der Werkstufe.

 

Zu Beginn der Maßnahme müssen die Schüler eine anerkannte Schwerbehinderung bzw. eine Gleichstellung im Rahmen der Sondervorschrift des § 68, Abs. 4 SGB IX für die Dauer der Maßnahme haben.

Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Datum Titel Ort zum Termin
Auf Anfrage Praxisnahe Berufsorientierung für Schüler mit Schwerbehinderung Bad Salzungen Mehr Info
Für verfügbare Termine und Anmeldung klicken Sie bitte
auf Ihren nächstgelegenen Standort in der Karte