Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Stichwortsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Gutschein

Zeige nur Angebote mit:

Bildungsgutschein
AVGS
Bildung gut finden
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Programme und Projekte

Aktiv Am Röthegraben

Aktiv Am Röthegraben ein Projekt im Rahmen des Bundesprogramms Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) führt mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und eigenen Ressortmitteln erneut das seit 2008 bestehende ESF-Bundesprogramm "Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ" durch. Das Programm fördert Projekte zur Integration in Arbeit und zur Stärkung der lokalen Ökonomie. Mit dem Projekt Aktiv „Am Röthegraben“ wurde sich im Jahr 2015 erfolgreich um die Teilnahme an BIWAQ beworben.

Ein Projekt im Rahmen des Bundesprogramms Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) führt mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und eigenen Ressortmitteln erneut das seit 2008 bestehende ESF-Bundesprogramm "Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ" durch. Das Programm fördert Projekte zur Integration in Arbeit und zur Stärkung der lokalen Ökonomie. Mit dem Projekt Aktiv „Am Röthegraben“ wurde sich im Jahr 2015 erfolgreich um die Teilnahme an BIWAQ beworben.

Projektträger:

Stadt Luckenwalde

Partner:

SBH Südost GmbH (http://www.sbh-suedost.de/)
Diakonisches Werk Teltow-Fläming e.V. (http://www.dw-tf.de/)
Jobcenter Teltow-Fläming (http://www.jobcenter-ge.de/lang_de/nn_487500/Argen/ArgeTeltow-Flaeming/DE/Homepage/Homepage-Knoten.html__nnn=true)
Quartiersmanagement „Am Röthegraben“ (http://quartier-luckenwalde.de/)

Projektlaufzeit:

01. November 2015 - 31. Dezember 2018

Projektziele:

  • Qualifikation von (langzeit-)arbeitslosen Frauen und Männern zur Verbesserung der Arbeitsmarktfähigkeit
  • nachhaltige Integration von (langzeit-)arbeitslosen Frauen und Männern in Beschäftigung
  • Setzten von Impulsen zur Verbesserung der Lebensqualität im Quartier

Zielgruppen:

  • (langzeit)arbeitslose Quartiersbewohner/Innen über 26 Jahre
  • Alleinerziehende
  • wiedereinsteigende Mütter
  • Menschen mit Migrationshintergrund

Im Rahmen der Durchführung der drei Teilprojekte „Nachbarschaftsgarten“, „Stadtteilcafé im Bürger- und Kieztreff“ und „Jobcenter im Kiez“ sind den Teilnehmern verschiedene berufsbezogene Kenntnisse und weitere Fähigkeiten (z.B. Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit) näher zu bringen und deren jeweiligen individuellen beruflichen Perspektiven auf den Arbeitsmarkt zu verbessern.

Nachbarschaftsgarten:

Auf den Außenflächen des kommunalen Objektes in der Schützenstraße 6 soll mit überwiegend (langzeit)arbeitslosen Bewohnern ein Nachbarschaftsgarten angelegt und ökologisch bewirtschaftet werden. Der Großteil des Gartens soll als Anbaufläche für Obst und Gemüse durch die Projektteilnehmer ökologisch bewirtschaftet und ein ggf. ein kleiner Teilbereich als Treffpunkt für die Quartiersbewohner und Nutzer des Objektes gestaltet werden (z. B. durch die Schaffung von Sitzmöglichkeiten, Überdachung, Grillplatz etc.). Der Baustein beinhaltet Coaching- und Qualifizierungsaktivitäten zum ökologischen Bauen sowie in den Berufsfeldern Garten-/ Landschafts-/ Gemüseanbau, Landwirtschaftshelfer.    

Stadtteilcafé im Bürger- und Kieztreff:

In einem weiteren Teilprojekt sollen die Ernteerträge aus der Bewirtschaftung des Nachbarschaftsgartens in einem Stadtteilcafé im MehrGenerationenHaus "Bürger- und Kieztreff" Burg zu einem Mittagstisch weiterverarbeitet und an bedürftige Bewohner des Quartiers ausgereicht werden. Die Zubereitung von Speisen und die Bedienung der Gäste werden durch die Teilnehmer realisiert. Das Teilprojekt beinhaltet Coaching- und Qualifizierungsaktivitäten in Lebensmittelverarbeitung, Hauswirtschaft, Küchenhilfe und Gastronomieservice.

Jobcenter im Kiez:

In Kooperation mit dem Jobcenter Teltow-Fläming soll in der Schützenstraße 6 ein sehr engmaschiges Kontaktnetz wohnortnah mit sehr kleinteiligen Integrationsschritten durch Intensivbetreuung realisiert werden, welches im Regelbetrieb nicht umsetzbar ist. Hierfür wird aus dem Kreis der Fallmanager ein Stadtteil-Beauftragter vom Jobcenter gestellt. Dieser wird zusammen mit den Integrationsbegleitern der SBH-Südost GmbH Intensivberatungen durchführen sowie individuelle kleinteilige Schritte und Leistungen für die Teilnehmer erarbeiten. Die Umsetzung dieser Schritte wird durch die täglich vor Ort anwesenden Integrationsbegleiter geleitet. Das „Jobcenter im Kiez“ wird zum Kernstück einer arbeitsmarktbezogenen Kontaktstelle in dem Quartier.

Für die Durchführung des Projektes Aktiv „Am Röthegraben“ stehen insgesamt etwa 781.500,00 Euro zur Verfügung. Die Finanzierung setzt sich aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministeriums für Um¬welt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) zusammen.

Weiterführende Informationen zu dem ESF-Bundesprogramm »Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier« (BIWAQ)

Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihr Ansprechpartner:
Thorben Grünewälder

Mail presse@s-b-h.de
Fon +49 5251 700124
Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Datum Titel Ort zum Termin
Auf Anfrage "Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ" Luckenwalde Mehr Info
Für verfügbare Termine und Anmeldung klicken Sie bitte
auf Ihren nächstgelegenen Standort in der Karte