Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro, Energie, Ver- und Entsorgung
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ausschreibungen Berufsorientierung und Berufswahl Coaching und Kompetenzfeststellung Programme und Projekte

50+ Modulares Coaching 2020

In unserer Maßnahme „50+ Modulares Coaching 2020“ unterstützen wir die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in der Bewerbungsphase auf der Suche nach einem passenden Beruf. Wir analysieren ihre Stärken und helfen dabei, sich selbst besser zu präsentieren. Unser Ziel ist es, etwaige Vermittlungshemmnisse zu beseitigen und die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in eine Beschäftigung zu integrieren.

Ziel der Maßnahme

  • Heranführung an den Arbeitsmarkt
  • Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen
  • Vermittlung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung
  • Stabilisierung der Beschäftigungsaufnahme

 

Ablauf der Maßnahme

Die Maßnahme ist modular nach individuellen Bedarf der Teilnehmer ausgerichtet. Die Termine werden individuelle festgelegt und mit dem jeweiligen Vermittler und dem Teilnehmer abgesprochen.

Nachfolgende benannte Module sind Bestandteil der Maßnahme und werden je nach Zuweisung durch den Fallmanager vom Teilnehmer belegt.

Modul 1: Kompetenzbilanzierung (Dauer maximal 10 Einzelgespräche, Dauer ca. je 120 Minuten)

  • Erhebung der individuellen Ausgangssituation
  • intensive Bestandaufnahme (Stärkenanalyse insbesondere hinsichtlich Sozialkompetenzen)
  • zusammenfassende Feststellung der Eignung
  • Feststellung der realistischen Eingliederungschancen auf dem erreichbaren Arbeitsmarkt sowie Erarbeitung einer realistischen Selbsteinschätzung des Teilnehmers
  • Hilfe bei beruflicher (Neu-) Orientierung

 

Modul 2: ind. Beschäftigungsorientiertes Einzelcoaching  (max 3 Monate)

  • Bewerbungscoaching
  • Aufarbeitung und Reflexion der bisherigen Bewerbungsaktivitäten
  • Erarbeitung der bisherigen Einstellungshemmnisse – Möglichkeiten der Überwindung oder des Abbaus
  • Outfit und Stillberatung
  • Intensives Bewerbungstraining in Wort und Schrift- Telefontraining, Üben von Vorstellungsgesprächen
  • Stellenakquise
  • Stärkung der persönlichen Kompetenzen mit dem Ziel der Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Erstellung profilgerechter Bewerbungsunterlagen
  • Online Bewerbung über Portale oder als E-Mail Bewerbung- Nutzung des Internets/ E-Mail zum Versand von Bewerbungsunterlagen
  • Erstellung einer Bewerbungsmappe als Musterbewerbung
  • ggf. Vorbereitung auf Testverfahren
  • Selbstpräsentation
  • Vorbereitung auf anstehende Vorstellungsgespräche
  • Auswertung des Vorstellungsgespräches
  • Aufzeigen sozialpädagogischer und psychologischer Unterstützungsangebote
  • Mobilitätstraining
  • Erstellung eines Bewerberexposé

Modul 3: Sozialpädagogische Unterstützung  (maximal 10 Einzelgespräche/ Dauer ca. je 120 Minuten)

Ziel ist es im Rahmen eines Einzelcoachings sollen Probleme analysiert und Lösungsstrategien entwickelt werden.

  • Beratung in schwierigen Lebenslagen (z.B. Schuldenproblematik, Wohnungsprobleme, Suchtprobleme) ggf. Vermittlung an weiteerführende Beratungsstellen
  • im Bedarfsfall aufsuchende beratende sozialpädagogische Tätigkeiten beim Teilnehmer zu Hause oder an einem anderen neutralen Ort
  • entwicklungsfördernde Beratung und Einzelfallhilfe bei Problemlagen (z.B. Alltagshilfen, Krisenintervention)
  • Steigerung der beruflichen Mobilität und Flexibilität, insbesondere durch Darstellung alternativer Arbeitszeitmodelle und alternativer Beschäftigungsformen (u.a. Zeitarbeit, Selbstständigkeit)
  • gemeinsame Entwicklung fallangemessener Selbstvermarktungsstrategien
  • Aufzeigen von Optierungsmöglichkeiten hinsichtlich des Kommunikationsverhaltens, Outfitberatung und Körpersprache, der Gesprächsführung mit entsprechender technischer Unterstützung, Netzwerkstrategien etc.

 

Modul 4 Betriebliche Arbeitserprobung ( Dauer 2 Wochen Vorbereitung , max. 4 Wochen bei einem Arbeitgeber)

Ziel: Organisation und Durchführung eines betrieblichen Praktikums mit einer sozialpädagogischen Betreuung mit dem Ziel der Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung.

  • 2 Wochen Vorbereitungszeit mit täglicher Präsenz (max. 6 UE)
  • Feststellung der individuellen Einsatzmöglichkeiten
  • Selbstsuche des Praktikumsbetriebes durch Teilnehmer ggf. Unterstützung des Sozialpädagogen
  • Erstellen der Bewerbungsunterlagen zur Akquise des Praktikumsunternehmens
  • Arbeitserprobung max. 4 Wochen bei einem Arbeitgeber nach 2 Wochen erfolgt eine Zwischenauswertung bei Bedarf Interventionstätigkeiten durch den Sozialpädagogen um Abbruch des Praktikums zu vermeiden
  • Teilnehmer erhält die Möglichkeit der Kontaktaufnahme zum Sozialpädagogen
  • Abschlussgespräch und Auswertung des Praktikums beim Auftraggeber
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Ihre Ansprechpartnerin:
Marion Hantke

Mail presse@s-b-h.de

Stiftung Bildung & Handwerk
Waldenburger Straße 19
33098 Paderborn
Datum Titel Ort zum Termin
Auf Anfrage 50+ Modulares Coaching 2020 Borna Mehr Info
Für verfügbare Termine und Anmeldung klicken Sie bitte
auf Ihren nächstgelegenen Standort in der Karte